Die Hermannshöhle in Kirchberg am Wechsel war das Ziel einer Exkursion der Schüler*innen der dritten und vierten Klasse. Im Rahmen einer Führung konnten die Kinder gemeinsam mit den Lehrkräften die Höhle besichtigen. Die Hermannshöhle ist das wichtigste Winterquartier und die größte Tropfsteinhöhle in ganz Niederösterreich. Die engagierten Höhlenführer erzählten den Mädchen und Burschen Wissenswertes über Fledermäuse sowie über Gesteinsformationen und die Tropfsteine, zum Beispiel den Unterschied von Stalagmiten und Stalaktiten.

Den Besuchern aus Seebenstein stockte ein wenig der Atem, als plötzlich das Licht in der Tropfsteinhöhle ausfiel. Gott sei Dank war das technische Problem bald behoben und die Besichtigung konnte fortgesetzt werden. Für die Kinder der Volksschule ein außergewöhnliches Naturerlebnis!