Eine neue Herausforderung gilt es für die Kinder der Volksschule Seebenstein zu bewältigen – und zwar die Schnurspring-Challenge. Die Vorgabe dabei ist, innerhalb einer Minute so oft wie möglich über ein beliebiges Springseil zu springen. Allerdings darf man auch mal hängenbleiben, Seil richten und weiter springen, denn jeder gelungene Sprung zählt. Die Schüler haben fünf Wochen Zeit, ihre Ergebnisse zu verbessern.

Bis zum Ende der Challenge kann überall fleißig geübt werden. An jedem Freitag werden die besten Werte in einer Tabelle eingetragen, diese Sprünge müssen aber dann in der Schule gemacht werden. Zum Abschluss der Schnurspring-Challenge wird die Wertungstabelle für die gesamten Schule eingeschickt. Als kleine Motivationsunterstützung werden unter allen Einsendungen fünfzehn Rollbretter verlost.

In der Volksschule Seebenstein beteiligen sich alle Klassen mit vollem Einsatz an der Aktion, durch die besonders Ausdauer und Koordination trainiert werden. Beachtliche Zahlen in der Wertungstabelle beweisen, dass die fleißigen Springer sehr fit sind.